Mrz 24 2008

Ostern

Daniela | Allgemein | 2 Kommentare

Gestern am Ostersonntag waren wir bei meinen Schwiegereltern und haben dort den Tag (mit leckerem Essen) verbracht. Auch die 89-jährige Ur-oma von Yves und die Tante M. waren da… War ein lustiger Tag gewesen und unser Sonnenschein war gut drauf :bye_tb: Fotos dazu sind online…

Als wir uns dann auf den Heimweg machen wollten hatte meine Mutter auf dem Handy angerufen und gefragt, ob wir am Ostermontag zum Mittagessen kommen wollen. Um uns die Fahrerei zu sparen, haben wir uns spontan dazu entschieden bei meinen Eltern zu schlafen… Yves´s Pate und Freundin sind bei dem Schneewetter auch zum Mittagessen gekommen…

Nur geht es mir leider seit Samstag nicht so gut. Ich hab mit Durchfall und Kreislaufproblemen zu kämpfen :flush_tb: und Mattias hat schlimmen Husten und Kopfweh :wallbash_tb: (sieht lustig aus wenn er hustet – eine Hand vorm Mund und eine Hand am Kopf, damit die Schädeldecke nicht wegfliegt). Der einzigste der fitt ist ist Yves – ich hoffe das bleibt auch so

Gerade eben hat nun das saarländische Gesundheitsamt angerufen und meinte sie würden gerade prüfen, wer nicht bei der “Zentrale der Kontrolle von U-Untersuchungen” gemeldet ist.

Und ihnen sei aufgefallen, dass wir nicht gemeldet sind – ich direkt: “is ja klar wir sind nämlich in Rheinland-Pfalz beim Kinderarzt”.

Sie wollte dann den Namen des Arztes wissen und ich soll ihr eine Kopie der Bestätigung der U-Untersuchung zuschicken. Und bei den nächsten Untersuchungen soll der Kinderarzt es direkt an das Gesundheitsamt faxen oder ich muss irgendwo bestätigen das es ok ist das die Daten von Yves weitergegeben werden.

Allerdings meinte die “nette Frau vom Amt”, dass sie da selbst nicht so richtig durchblickt… mein Gedanke – klar ist ja auch ein Amt. :thumbdown_tb: Also ich werde nirgends was ausfüllen, dass die die Daten von Yves weitergeben können, dann sollen die einfach jedesmal anrufen und fragen… solange das in Rheinland-Pfalz keine Pflicht ist, ist mir das auch egal…. Schließlich wird hiermit ja jedem direkt unterstellt er würde sein Kind vernachlässigen (meine Meinung dazu).

Mrz 08 2008

Brizzel

Matty | Allgemein | 1 Kommentar

Ich habe mich zum DAU (dümmster anzunehmender User) gemacht! :doh_tb:

Erklärung: Mein Mazda ist etwas angerostet, daher “summt” es nicht mehr, wenn man vergisst das Licht auszumachen (Kontakt tot).
Als ich gestern zur Arbeit gefahren bin und und mein Auto geparkt habe, hab ich versehentlich das Standlicht angelassen.

9 Stunden später verließ ich fröhlich auf den Feierabend hoffend die Firma und versuchte das Auto zu starten… Fehlanzeige! Noch nicht mal die roten “Idiot-lights” sind aufgeflammt… Batterie total tot! FUCK!!

Den vollständigen Artikel lesen.

So, jetzt haben wir die zweite Impfung hinter uns. Soweit alles gut überstanden – bis jetzt. Unser kleiner Mann war heut total tapfer :cool1_tb: – er hat nur geweint als es “pieks” gemacht hat :cry_wp: und dann war wieder gut. Danach meinte die Arzthelferin, die die Beine festgehalten hat “so jetzt kannst du wieder lachen” und wollte ihn durch Fratzenziehen zum Lachen bringen – aber Yves hat nicht mit ihr gelacht (kann ich gut verstehen, erst die Beine festhalten und dann auf liebe Tante machen – ich hätte mit der auch nicht gelacht). In vier Wochen ist die dritte Impfung dran und dann haben wir erst mal Ruhe mit Impfen, dann kommt Anfang Mai die U5…

Apropos U5 Wir wohnen ja im Saarland und gehen in Rheinland-Pfalz zum Kinderarzt. Soweit ja kein Problem, aber nun ist es so dass die Kinderärzte im Saarland die Daten weitergeben (ich glaube ans Jugendamt?) um zu verhindern das Eltern mit ihren Kindern nicht zu den Untersuchungen gehen (was man davon halten soll is so ne Sache für sich) bzw. um zu “prüfen dass Kinder/Babys “ordentlich” versorgt werden. Die Kinderärzte in Rheinland-Pfalz dürfen diese Daten aus Datenschutz- und Ärzteschweigepflichtsgründen nicht weitergeben. Das bedeutet ich bekomme nach jeder U-Untersuchung ein Wisch vom pfälzer Kinderarzt mit auf dem steht, dass ich zur U-Untersuchung mit Yves war. Denn der Kinderarzt meinte es kann/sollte passieren, dass das saarländische Jugendamt irgendwann vor unserer Tür steht – also eigentlich müsste (!) es irgendwann vor unserer Tür stehen…. Bin mal gespannt wie lange das noch dauert, denn noch war niemand bei uns und unser Kind wäre schon längst verhungert… Oder ich hab da was falsch verstanden… Auf jeden Fall ist unser kleiner tapferer Mann gut versorgt und alles ist so wie es sein soll…. :thumbup_tb:

Mrz 04 2008

Quengelbengel

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Zur Zeit ist Yves sehr quengelig :glurps_tb: … Abends ist es zwar total müde, kommt aber nicht zur Ruhe weil er nur am Spucken ist und Bauchweh hat. Sobald es dann besser wird schläft er auf der Stelle ein – so anstrengend ist das für ihn. Außerdem quälen ihn, glaub ich, gerade die Zähnchen. Sobald er einen Finger erwischt – ab in den Mund und kräftig drauf rum beißen – schließlich ist der Finger viel besser wie der Beißringe. Der kleine Mann kann schon recht kräftig zubeißen..

Dafür schläft er jetzt seit drei Tagen wieder durch *juhu* :thumbup_tb: was er ja nach der ersten Impfung nicht mehr gemacht hat – ob das an der Impfung gelegen hat weiß ich nicht – könnte sein. Jetzt haben wir am Donnerstag die zweite Impfung und gerade jetzt wo er wieder angefangen hat durchzuschlafen- mal sehen wie es nach der zweiten Impfung ist.

Yves trainiert weiterhin fleißig seine Bauchmuskeln, schließlich braucht man diese auch zum “auf die Seite drehen” und sitzen. Beim Wickeltisch kann er sich jetzt mit Hilfe (man zieht ihn etwas hoch ca. ein drittel den Rest packt er dann alleine mit seiner Kraft) hochziehen und wenn er dann sitzt schaut er ganz happy :clap_tb: man könnte meinen er schaut ganz stolz und freut sich :smile2_ee:

Mrz 04 2008

Hundetausch

Daniela | Allgemein | 0 Kommentare

Da wir letzten Freitag einige Termine in Weilerbach hatten konnten wir Luna nicht solange alleine daheim lassen. Es wäre schon gegangen, aber 10/11 Stunden sind dann schon gemein lang…

Problem: Luna ist heiß und somit konnten wir sie schlecht mitnehmen nach Weilerbach. Miro (Rüde meiner Eltern) hätte das zwar bestimmt gefallen :shock_wp: aber uns nicht… Also was machen??? Luna nach Landstuhl bringen zu den Schwiegereltern und dort in die leerstehende Einliegerwohnung damit Beni (Rüde meiner Schwiegereltern) nicht durchdreht? Mh… Beni dreht ja trotzdem durch – riecht es ja Meilen weit und Luna wäre auch nicht glücklich. Meine Schwiegermutter hatte dann die Idee wir machen Hundetausch :lol_wp: – wir nehmen Beni aus Landstuhl mit nach Weilerbach und lassen Luna in Landstuhl – so haben wir das dann auch gemacht und alle waren glücklich :smile_wp:

Nur hat Luna etwas entsetzt geschaut :sad_wp: und rumgejammert :cry_wp: als ich Beni anleinte und mitnahm; und sie, die arme Luna :wink_wp: musste dort bleiben…

Jetzt haben wir eine läufige Hündin und am Samstag schon wieder das gleiche Problem – mal sehen welche Lösung wir diesmal finden… Weilerbach ist echt eine schlechte Idee, da dort in der Nachbarschaft nur Rüden wohnen und ich hab keine Lust die alle vor der Haustür zu haben – obwohl Welpen wären ja auch mal süß – aber dann max. drei und nicht zwölf – ob das hilft wenn ich den “verliebten Jungs” :cool_wp: sage dass ich max 3 Welpen möchte :wink_wp:

WP SlimStat