Da wir letzten Freitag einige Termine in Weilerbach hatten konnten wir Luna nicht solange alleine daheim lassen. Es wäre schon gegangen, aber 10/11 Stunden sind dann schon gemein lang…

Problem: Luna ist heiß und somit konnten wir sie schlecht mitnehmen nach Weilerbach. Miro (Rüde meiner Eltern) hätte das zwar bestimmt gefallen :shock_wp: aber uns nicht… Also was machen??? Luna nach Landstuhl bringen zu den Schwiegereltern und dort in die leerstehende Einliegerwohnung damit Beni (Rüde meiner Schwiegereltern) nicht durchdreht? Mh… Beni dreht ja trotzdem durch – riecht es ja Meilen weit und Luna wäre auch nicht glücklich. Meine Schwiegermutter hatte dann die Idee wir machen Hundetausch :lol_wp: – wir nehmen Beni aus Landstuhl mit nach Weilerbach und lassen Luna in Landstuhl – so haben wir das dann auch gemacht und alle waren glücklich :smile_wp:

Nur hat Luna etwas entsetzt geschaut :sad_wp: und rumgejammert :cry_wp: als ich Beni anleinte und mitnahm; und sie, die arme Luna :wink_wp: musste dort bleiben…

Jetzt haben wir eine läufige Hündin und am Samstag schon wieder das gleiche Problem – mal sehen welche Lösung wir diesmal finden… Weilerbach ist echt eine schlechte Idee, da dort in der Nachbarschaft nur Rüden wohnen und ich hab keine Lust die alle vor der Haustür zu haben – obwohl Welpen wären ja auch mal süß – aber dann max. drei und nicht zwölf – ob das hilft wenn ich den “verliebten Jungs” :cool_wp: sage dass ich max 3 Welpen möchte :wink_wp:

RSS Trackback URL Daniela | 4. März 2008 (13:10)

Allgemein

Schreibe einen Kommentar







WP SlimStat