Am Samstag hat Yves sein erstes Gläschen bekommen – Frühkarotten. Der erste Löffel war echt lustig. Erst hat er das Gesicht verzogen und die Augenbrauen zusammengepetzt :huh_tb: mhhh das schmeckt anders – beim zweiten Löffel hat er mich dann fragend angeschaut :ponder_tb: und der dritte Löffel hat laut Mimik super geschmeckt :clap_tb: Bei den nächsten drei Löffeln hat er dann auch schon “gierig” den Mund aufgesperrt :jittery_tb: Ging leichter als gedacht…

Seitdem steigere ich die Menge langsam und Yves sperrt wie ein kleines Vögelein den Mund weit auf wenn der Löffel kommt… Wenn ich ihn jetzt beim Mittagessen auf dem Schoß hab schaut er ganz interessiert zu was ich mir da so in den Mund schiebe und ist etwas beleidigt :unsure_tb: dass er davon nichts in den Mund bekommt… Wir sind jetzt bei der Menge bei ca.  3/4 von einem kleinen Gläschen, allerdings will er danach immer noch an die Brust – weil er nicht satt ist? – oder soll ich statt Brust dann Fencheltee geben? Hierzu hab ich eh ganz viele Fragen und werd mit dem Kinderarzt darüber sprechen…

Jetzt hatte Yves eine Woche Mittags ein Gläschen bekommen, allerdings hat der Stuhlgang sich echt krass verändert – der war so fest wie…mhhh… Knete die man durch so eine Form presst – so lässt es sich vielleicht ungefähr beschreiben… Deshalb hab ich jetzt die Gläschen wieder abgesetzt – erst am 22. April (nächster Impftermin) mit dem Kinderarzt sprechen

RSS Trackback URL Daniela | 9. April 2008 (14:20)

Eltern 1.0

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar»
  1. Bilder dazu sind online

Schreibe einen Kommentar







WP SlimStat