Rückblick:

Das Spiel gegen Polen war ja noch ganz ansehnlich. Wobei ich das Spiel nur in Abschnitten sehen konnte, da Yves immer wieder aufgewacht ist und lautstark verkündet hat, das ihn seine Zähnchen quälen. Naja, immerhin 2:0 gewonnen.

Das Spiel gegen Kroatien lag zeitlich besser (18 Uhr) und so beschlossen wir das Spiel “auswärts” zu sehen. Zuerst spielten wir mit dem Gedanken nach Lautern zur Aufbahrung zum “Rudelgucken” zu gehen, den wir dann aber aufgrund der Spritpreise und des schlechten Wetters zugunsten eines original amerkanischen Barbecues beim Schwager (lecker,lecker :tongue1_tb: ) aufgaben. Mit vollem Bauch und leerem Blick haben wir dieses Debakel dann verfolgt. :thumbdown_tb: 1:2 verloren, aber man sieht sich immer zweimal im Leben; vielleicht im Halbfinale? :guns_tb: :dry_tb:

Das Spiel gegen Österreich haben wir dann wieder alleine zuhause gesehen. Diesmal übernahm allerdings Danie den Einschlafmarathon und ich konnte das Spiel am Stück sehen. Es war zwar mager ( 1:0 ) aber schonmal besser als das vorherige Spiel. Trotzdem machte ich mir keine Hoffnungen, das wir das Halbfinale mit so einer Leistung erreichen werden.

Gestern kam dann das Spiel gegen Portugal. Diesmal wieder ein Heimspiel aber mit Schwager, “Schwägerin” und Pizza. Auch ein Prosecco wurde gereicht; also das Setting stimmte schonmal. :drunk_tb: Trotzdem machten wir uns vor dem Spiel wenig Hoffnungen. Doch wir wurden positiv überrascht! 3:2 mit ein bisschen Gezitter am Ende. :thumbup_tb:

Das problematischste an dem Spiel war nicht zu laut zu jubeln, da der Kleine diesmal problemlos ein- und durchschlief. Nur Luna hielt sich nicht an die Abmachung. Jedesmal wenn ein Tor für uns fiel und wir flüsternd jubelnd auf Zehenspitzen um den Wohnzimmertisch hüpften, musste sie die kuriose Szene mit einem lauten Bellen kommentieren. Grrrr. :furious_tb:

Glücklicherweise hat Yves das aber nicht gestört.

Hallo Yves. Könnten wir das beim Halbfinale so wieder praktizieren? Wäre nett. :innocent1_tb:

RSS Trackback URL Matty | 20. Juni 2008 (10:44)

Eltern 1.0, Kurioses

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar»
  1. Auch die Nachbarschaft fand es lustig- man hörte uns nicht jubeln wenn ein Tor gefallen ist sondern lediglich den Hund bellen…

    Yves:
    “Klar Papa, können wir das wieder so machen, wenn du mich ins Bett bringst” ;) hihi

    Bussi
    die Mama

Schreibe einen Kommentar







WP SlimStat