Feb 27 2009

Mein Geburtstag…

Daniela | Allgemein | 0 Kommentare

… ist gleichzeitig der Geburtstag von Mattys Oma. Seine Oma und ich haben am gleichen Tag Geburtstag, nur dass uns 63 Jahre trennen. Oma Heidel hat diesmal ihren Geburtstag – 90 Jahre – groß gefeiert und es war eine wünderschöne Feier. Danke Oma dass du für mich ne Party geschmissen hast :wink1_tb: Ich mag Oma Heidel sehr und bewundere sie für ihre Lebensgeschichte – wie sie das alles gemeistert hat – Hut ab. Wie sagt sie zu mir immer – wichtig ist das man zusammenhält und füreinander da ist (sinngemäß).

Ein paar Tage vor meinem Geburtstag war ich schon gespannt :jittery_tb: was Matty mir schenkt, denn diesmal hatte ich echt keine Ahnung. Andi und Jeany wussten es, haben aber nix verraten. Dafür meinte Matty das ich es schon ein Tag zuvor aufmachen darf – jetzt weiß ich auch warum. Ich bekam nämlich ne geile Digicam geschenk von Matty und seinen Eltern – eine Canon PowerShot SX100 IS – so geil – danke :thumbup_tb: Hab mich tierisch gefreut und die dann natürlich auch gleich an der Feier von Oma eingesetzt – die macht ja so geile Bilder, nur der Akku hält leider nicht lange. Aber ist ja kein Problem – einfach immer das Ladegerät mitnehmen. Ab jetzt dürft ihr mich dann mama-razzi nennen – paparazzi – denn ich werde die jetzt überall mit hinnehmen.

Die Feier war wunderschön und für einige wurde es ziemlich spät – 6 Uhr ins Bett :drunk_tb: und den Rest geht keinen was an :wink1_tb:
Ich werde demnächst wieder ein paar Bilder hochladen und dann auch ein paar von der Feier…

LG an alle Leser
Dani

Feb 13 2009

Zähnchen

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Yves bekommt gerade unten 4 Zähne. Allerdings lässt er mich nicht so nachschauen. Er hat unten und oben insgesamt 8 Schneidezähne und soviel ich weiß, haben Kinder jeweils unten und oben vier Schneidezähne, zwei Eckzähne und zwei Backenzähne. Deshalb geh ich davon aus, dass es zwei Eckzähne und zwei Backenzähne sind die da kommen…
Das heißt für uns:
Yves ist etwas quengeliger als sonst, aber im Allgemeinen stellt es kein weiteres Problem dar wie etwa Fieber etc…

Feb 13 2009

Bravo…

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

… Yves kann jetzt Bravo und klatscht dabei schön in seine Hände :clap_tb: Nur wenn man es Freunden zeigen möchte macht er es natürlich nicht – er will sich ja nicht zur Schau stellenlassen – recht hat er…

Feb 12 2009

Valentinstag…

Daniela | Allgemein | 1 Kommentar

…oder auch Kommerz der Liebe
Also allgemein finde ich es ja echt schön und freue mich wenn der Mann mal Blumen schenkt, aber nicht an Valentinstag! Da ist das so aufgezwungen udn wirklich von Herzen kommt es dann ja auch nicht. Es ist doch viel schöner an einem anderen Tag Blumen zu bekommen, wenn man nicht damit rechnet und es wirklich von Herzen kommt.
Naja, aber das muss jeder für sich entscheiden.

Hier schon mal vorab der Valtinstagsgruß für meinen Mann: :wub_tb:

Ich bin froh, dass du mein Mann bist und wir immer zusammenhalten. Wir schaffen das schon! – unser Motto, was bis jetzt immer geklappt hat. Ich weiß du hälst zu mir und ich halte zu dir, auch wenn wir es uns nicht immer leicht machen. Danke, dass du mit mir durch dick und dünn gehst, denn ohne dich wäre ich kein vollständiges Ich.
Was du mir gibst kommt von Herzen und ist deshalb einmalig.
Es ist schön dass wir zusammen das Leben nicht so verbissen sehen und einiges einfach mit viel Humor angehen.
Danke dass wir so schöne Erinnerungen miteinander teilen.
Danke, dass es dich für mich gibt.

ICH LIEBE DICH ÜBERALLES SÜßER
für immer und ewig, bis der Tot uns scheidet und darüber hinaus.

Feb 10 2009

Handkuss

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Yves kann jetzt Handkuss geben…

Er drückt seine Hand an seinen Mund – küsst die Hand und streckt die Hand dann nach vorne. Das sieht so lustig süß aus – vorallem wenn er dann noch sein “dasistsolustig” Grinsen aufsetzt. :rolleyes_tb:

Mal sehen ob wir das Hände-Klatschen noch vor Omas Geburtstag hinbekommen *hihi* Sind ja fleißig am üben :clap_tb:

Nur laufen will er noch nicht, wobei  die kleinen Entwicklungs-Schritte zum Laufen immer häufiger werden und man den Fort-Schritt merkt. Also bei sovielen “Schritten” wird das Laufen ja bald klappen ;-)  Aber er hat ja auch noch Zeit.  Ende Februar ist er ja erst/schon 16 Monate…

Feb 08 2009

Yves telefoniert

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Vor ein paar Tagen hat Yves das erste Mal alleine telefoniert…

Ich saß etwas länger auf dem Klo und als ich von dort zurück kam, fand ich Yves mit dem Telefon in der Hand vor. Das Telefon lag auf dem Esszimmertisch nahe der Kante und wenn der kleine Lausbub sich hochzieht kann er von dort Sachen runterklauen :tongue2_tb: so auch das Telefon. Er war gerade dabei irgendwelche Einstellungen zu ändern ganz der Papa und so tauschte ich das Telefon schnell gegen die Fernbedienung aus :nono_tb: Ich sah den Anrufbeantworter blinken und war gerade dabei ihn abzuhören – Georg: Ja, hallo. Ich habe gerade mit eurem Sohn telefoniert… -  da klingelt das Telefon und Georg war dran. Er hatte gerade vor uns anzurufen, als auf einmal unsere Nummer auf seinem Telefon erschien – er ging dran, aber es war nix zu hören. Deshalb rief er laut “du Rotgesoffener” und dann erst meldete sich Yves mit einem “wähbäh”. Sie hatten sich dann etwas “unterhalten” bis Yves durch das viele Knöpfchen drücken *piep piep piep* das Gespräch beendete.

Zum Glück hat Yves seinen Onkel in Mannheim angerufen und nicht den Typ in China :wink1_tb:

Wie hab ich das gelesen? Wenn du eine Pechsträhne hast, dann färbe sie bunt – das passt jetzt grad gut, denn…

… gestern wäre Yves fast vom Wickeltisch in Weilerbach geplumpst. Er saß auf dem Wickeltisch und ich hab ihm gerade die Anti-Rutschsocken angezogen, als er die feuchten Tücher runterfallen gelassen hat. Beim Nachschauen verlor er das Gleichgewicht  und stürzte ab. Ich konnte ihn gerade noch so am Arm und Bein packen und wieder hochziehen :shock_tb:  GeSCHOCKt waren wir alle Beide – phu gerade nochmal gutgegangen

…vorgestern haben wir Yves gefüttert und es gab lecker Nudeln, Putengeschnetzeltes und Gemüse und auf einmal fängt Yves an zu würgen und er bekommt keine Luft mehr    PANIK!!! :jittery_tb: was nun – also raus aus dem Hochstuhl, Yves auf den Kopf gedreht,  etwas auf den Rücken geklopft und mit dem Finger im Hals nach dem Stück Fleisch gesucht. Irgendwann (ca 20 Sekunden) – mir kam es wohl länger vor als es war – kam der Übeltäter dann raus. Gott sei Dank!   :ohmy_tb:   Das war vielleicht ein Schock für uns alle… :glurps_tb:

Hier ein Tipp: :help_tb:

Sollte sowas passieren, dann nicht im Sitzen auf den Rücken klopfen denn dann rutscht das verfluchte verschluckte Teil nur tiefer. Wirkungsvoller ist es das Kind auf den Kopf zudrehen und leicht auf den Rücken zu klopfen. Sollte das nicht  helfen kann man auch leicht am Bauch/Rippen drücken. Sollte gar nix helfen, dann den Notruf 112 anrufen, Situation schildern und fragen was man jetzt machen soll. Ich hoffe aber das es  bei keinem soweit kommt… :thumbup_tb:

WP SlimStat