Die Terasse ist fertig, der Grill :furious_tb: wurde schon eingeweiht, der Rasen gemäht, die Blumen sind in Töpfe gepflanzt und morgen wird der Garten komplett vom Unkraut (Löwenzahn) befreit :thumbup_tb: Dann können wir endlich unsere Sachen säen. So langsam wirds Zeit. Ich säe einfach mal alles aus und entweder es wird was oder es wird nix. Lecker Kohlrabi, Gurken, Zucchinie, Aubergine, Karotten, Zwieblen, Tomaten etc…

Dann hatten wir die ganze Zeit ein Rotschwänzchenpäärchen unter der Terasse die dort ein Nest bauen wollten :wub_tb: allerdings wurden sie nun von Tauben vertrieben die das vorgefertigte Nest ausprobieren und vergrößern. Sobald ich auf die Terasse gehe und mal spitzeln will, hauen sie ab. Sie sind sich noch nicht sicher ob sie das vorgebaute Nest als ihre Bruthöhle verwenden wollen. Es sind sehr schöne Tauben – mit einen schwarzen Ring um den Hals – keine gewöhnlichen Stadttauben. Hab schon ganz oft probiert ein paar Fotos zu machen, aber die sind nicht so fotogen die Täubchen – fliegen gleich weg… Mal abwarten wie sich das weiter entwickelt

Nachdem ich nun mal den Kinderarzt gewechselt habe bekommt Yves Krankengymnastik. Der andere Kinderarzt hat sich nie wirklich Zeit genommen und man wurde regelrecht abgefertigt. Er ist in seinem Fach bestimmt nicht schlecht, aber wenn man sich keine Zeit nimmt, weil die Praxis so gut läuft und immer Hochbetrieb ist übersieht man halt schnell “Kleinigkeiten”.
Mir ist schon seit Monaten aufgefallen, dass unser Sonnenschein irgendwie die Füße beim Laufen seltsam stellt, aber der Kinderarzt sagte nur immer – “solange er nicht alleine läuft ist das normal”. Er hätte es sich ja wenigstens mal anschauen können und als Doktor darf man sich doch nicht auf Beschreibungen von Eltern verlassen, oder? Jedenfalls hatte ich schon die ganze Zeit das Gefühl dass mit den Füßen was nicht so stimmt und Yves ist dann bei der Entwicklung mit dem Laufen auch nicht mehr weitergekommen. Deshalb hab ich jetzt den Kinderarzt gewechselt.
Die nette Frau Doktor nahm sich echt viel Zeit und meinte, dass wir da auf jeden Fall Krankengymnastik machen müssen und die Physiotherapeutin dann auch mit entscheiden soll ob evt sogar noch eine orthopädische Behandlung notwendig ist.
Jetzt muss ich auf den Rückruf der Physiotherapeutin warten und dann schauen wir mal weiter…

Heute hat auch endlich das Krankenhaus nochmal angerufen wegen einem Termin für Yves. Ich hatte berichtet dass Yves so eine Art Reflux hat. Jetzt müssen wir am 25.5 zum Vorgespräch und Blutabnahme und am 26.5 ist dann die Untersuchung… oje oje – bin mal gespannt und werde natürlich auch hier berichten…

… und doch hab ich das Gefühl dass wir einfach nicht weiterkommen. Gestern hab ich den Hochdruckreiniger von meinem Papa geholt und werde jetzt mal rausgehen und die Terasse damit bearbeiten. Bin mal gespannt ob es was bringt, denn der Dreck ist schon mehrere Jahre alt. Naja, wir werden sehen. Ich mach mal ein Vorher – Nachher Bild und werde berichten wie es gelaufen ist…

Also ich hab es ausprobiert und der grobe Dreck geht auch weg, aber das bringt so leider nicht viel. Jetzt werd ich mal in den Baumarkt fahren und so Zeugs kaufen was man mit Wasser verdünnt und dann einen Tag einwirken lässt. Danach sollte der Dreck besser abgehen.

Hallo ihr Lieben Leser,
es gibt mal wieder ein bischen was Neues zu berichten.

Yves hat zu Ostern von Mattys Eltern ein Bobby-Car geschenkt bekomme und seit heute kann er damit richtig vorwärts und rückwärts fahren und hat seinen Spass daran. Jetzt müssen wir zusehen dass wir den Teich wegbekommen und ein Geländer befestigen, damit er ohne Gefahr auf der Terasse fahren kann.
Leider läuft er noch immer nicht – naja – hoffentlich bald…

Apr 10 2009

Poison @ Karfreitag?

Matty | Lustig, Work | 2 Kommentare

Mit “Poison” ist nicht der französische Fisch, sondern der englische Titel eines bekannten Liedes von Alice Cooper gemeint.
Mein Vornamens-Vetter und ich müssen an diesem heiligen Feiertag arbeiten.
Da wir alleine im Büro sind und auch sonst wenig los ist, läuft gerade meine Playlist vom Blackberry.
Gerade war also Poison von Alice Cooper dran, da entspann sich folgendes Gespräch:

K(ollege): Sach mal, das geht aber net.
I(ch): ?!?
K: Solche Musik an dem heutigen Tag… Jaja, da sieht man wieder, wie gläubig du erzogen worden bist.
I: Hmm ich kann mich nicht an ein Gebot erinnern, welches “Du sollst kein Alice Cooper an Karfreitag hören” lautet.
K: Doch, doch.. das steht da in der Bibel .. irgendwo oben links…
I: Klar! 3. Buch Bohlen, Kapitel 4 Vers 3 …
K + I: *ROFL* :tongue1_tb:

Die Hälfte unseres Gartens haben wir nun nach zwei Tagen harter Arbeit endlich vom Unkraut :annoyed_tb: (Löwenzahn) befreit und sogar schon Erdbeerpflänzchen gepflanzt. Jetzt müssen wir die andere Hälfte noch vom Unkraut befreien und dann endlich unsere ganzen Sachen säen. Wir müssen auch noch die Reste vom Sperrmüll wegbringen, große Kartons entsorgen und das Unkraut wegfahren. Wenn zufälligerweiße jemand von euch gerne im Garten arbeitet und nach Ostern Zeit hat dürft ihr gerne helfen kommen :help_tb: Am 19.4 werden wir wohl den Caddy von meinem Vater , den Grill und den Hochdruckreiniger holen(um die Terasse abzuspritzen) und dann den Grünmüll entsorgen. Wenn wir es dann draußen endlich gemütlich haben und unsere Terasse genießen können ist auf jeden Fall die Einweihungsparty dran :drunk_tb: :thumbup_tb: und für uns gibt es dann Innen noch genug zu tun (ich sag nur Keller) :wacko_tb: Ach ja, nicht zu vergessen – ich muss dann auch mal unbedingt wieder meine Kreative Seite ausleben und Regale anmalen etc. :smile1_tb:
Bis dahin wünsch ich euch schöne sonnige Ostertage… :smile1_tb:

Apr 03 2009

Nachtrag zur Demo

Matty | Allgemein | 1 Kommentar

Leider ist der 14.03.09 durch meine Erkrankung etwas untergegangen. Nachträglich ist zu sagen, dass es eine tolle Aktion war.

Laut Presse: 70 Nazis gegen 1000 Demokraten. Nicht schlecht :thumbup_tb:

Das Wetter war toll und die ganze Sache verlief echt friedlich.

Nach dem Klick könnt ihr euch paar Bilder dazu ansehen.

Den vollständigen Artikel lesen.

Apr 01 2009

Neuigkeiten

Daniela | Allgemein, Kurioses, Lustig | 0 Kommentare

Wir haben unsere zwei Wellensittiche (Weibchen und Männchen) in eine Voliere umgesiedelt und sie fühlen sich dort auch recht wohl – dem Ergebnis nach zu urteilen, denn das Weibchen hat nun ein Ei gelegt. Jetzt muss ich mich mal informieren wie lange die brüten und was ich so beachten muss. Ich kenne mich da leider nicht so aus…

Hier ein Bild der beiden Dreckspatzen Süßen im neuen Heim:

voliere

Die Überraschung gibts nach dem Klick:

Den vollständigen Artikel lesen.

Apr 01 2009

Nochmal Krankenhaus

Daniela | Krank | 0 Kommentare

Matty war musste nochmal ins Krankenhaus von Freitag bis Dienstag, weil er eine Art Leistenbruch bekommen hat.
Jetzt ist aber alles okay und der Darm etc sieht gut aus. Ich hoffe dass war es erst mal mit Krankenhausaufenthalten.
Ich muss zwar im Mai irgendwann mit Yves ins Krankenhaus wegen dem Reflux (würgt nach dem Essen immer), aber das war es dann hoffentlich. Yves bekommt da eine kleine Kamera durch die Speiseröhre in den Magen eingeführt um zu sehen ob die Klappe vom Magen zur Speiseröhre richtig schließt. Wenn die nicht richtig schließt muss er wahrscheinlich operiert werden – oje oje… Und über Nacht bekommt er eine Sonde durch die Nase, die misst wieviel vom Magen in die Speiseröhre zurückfließt. Bin mal gespannt ob er dann die Finger von seiner Nase lassen kann.
Naja, werde berichten wie es gelaufen ist.
Und evt gibt es im Mai noch eine Überraschung – ihr dürft gespannt sein… *hihi*

WP SlimStat