Vorweg muss man sagen, dass Yves super süß “Papa” sagen kann und morgens wenn er wach wird auch immer “Papa, Papa” ruft…

Yves Pate heißt ja Andreas (wird von allen Andi gerufen) und seit 2 Tagen kann Yves jetzt “Andi” sagen – aber so richtig süß – und deshalb werden wir jetzt morgens mit abwechselnden Andi-Papa-Rufen geweckt.
Ich hab Andi auch gesagt dass er von jetzt an morgens vorbeikommen muss um Yves aus dem Bett zu holen ;-)

Mal sehen was das nächste, richtig ausgesprochene Wort ist…

Jun 23 2009

Heißhunger

Daniela | Eltern 2.0 | 1 Kommentar

Bis jetzt hatte ich ja in der zweiten Schwangerschaft keine großen Gelüste auf irgendwas Besonderes. Aber in letzter Zeit steh ich total auf Kranzkuchen und zwar auf den richtig geilen vom Bäcker – mhhh – so läecker. Und dann gibt es da so einen leckeren Babybrei von Milupa ab 6 Monate – Butterkeks-Biskuit – der is auch sooo geil…
Also mal sehen ob dieser Heißhunger auf Kranzkuchen und Babybrei die ganze weitere Schwangerschaft anhält

Jun 23 2009

Gitterfrei

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Gestern Nachmittag haben wir an Yves “Gitterbett” nun die drei Stäbe entfernt und er könnte jederzeit aus seinem Bett aussteigen. Hat er bis jetzt nicht. Bin mal gespannt wie lange das gut geht, oder ob es einfach so okay ist für ihn und er schön in seinem Bett bleibt wenn er schlafen soll… Bis jetzt klappt es echt gut. Ich hoffe es bleibt so

Jun 14 2009

Vieles auf Einmal…

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Wie so oft kommt alles auf Einmal…

Seit gestern Abend ist Yves nun “Schnuller frei”. Er hatte nie oft den Schnuller und war kein typisches Schnullerkind. Nur Abends zum Einschlafen war der eben Gewohnheit. Jetzt hab ich den einfach mal gestern weggelassen und siehe da – kein Problem – er hat trotzdem geschlafen und mir kommt es so vor als hätte er es gar nicht registriert dass er ohne Schnuller schläft… Also seit gestern gibt es kein Schnuller mehr für Yves…

Seit heute kann er alleine, ohne sich irgendwo hochzuziehen aufstehen und das Wort “Ball” wird auch B-a-l-l ausgesprochen und nicht mehr B-a-a

Jun 12 2009

Bauch anfassen…

Daniela | Eltern 2.0 | 0 Kommentare

Da viele sich nicht trauen zu fragen, oder nicht wissen wie sie damit umgehen sollen oder einfach nur unsicher sind, will ich hier mal einen kleinen Tipp geben…

Oft heißt es ja dass Schwangere es nicht mögen wenn Bekannte den Bauch anfassen. Richtig – wenn man ungefragt einfach auf den Bauch fasst ist das nicht so toll. Aber deshalb kann man ja fragen und ich kenne keine Schwangere die dann “Nein” sagt… Also traut euch und fragt oder sagt dass ihr gerne mal die Bewegung spüren würdet, dann kann die Schwangere deine Hand schnappen und auf den Bauch legen wenn der Kleine mal wieder strampelt.
Es ist echt toll die Bewegungen zu spüren, einfach ein Wunder…

Hier das lang versprochene Rezept – eigentlich wollte ich es ja an den Meistbietenden versteigern ;-)

Teig:
- 375 g Mehl
- 200 g Zucker
- 200 g Butter
- 1 Ei
- 3 TL Backpulver
zu einem Teig kneten und auf ein eingefettetes Backblech geben

Belag:
- 750 g Quark
- 200 g Zucker
- 4 Eier (trennen)
- 1 P. Vanillinzucker
- 1/2 Tasse Öl
- 1 Tasse Milch
- 1 P. Vanillepudding
- 2 Dosen Mandarinen oder eine Dose Birne (Saft aufheben)
- 2 P. Tortenguß (klar)
Quark, Zucker, Eigelb, Vanillinzucker, Öl, Milch und Puddingpulver gut vermengen.
Eiweiß steif schlagen und unter die Masse geben. Die Masse auf dem Teig verteilen und die Mandarinen/Birnen darauf verteilen.

Bei 180 Grad Ober- Unterhitze 35 min. backen.

Tortenguß:
mit Mandarinen-/Birnensaft herstellen und auf den erkalteten Kuchen verteilen.

Viel Spass, gutes Gelingen und lasst es euch schmecken :-)

Jun 10 2009

Erste Bewegungen

Daniela | Eltern 2.0 | 0 Kommentare

Bei unserem Nachwuchs kann ich seit ungefähr drei Wochen Bewegungen spüren und seit ein paar Tagen merkt man sie auch wenn man die Hand auf den Bauch legt – wenn man Glück hat. Noch sind die nicht so stark und nicht so oft, aber ich denke so in 2 Wochen kann man da mehr spüren.

Nachtrag:
Gestern 11. Juni, hat nun auch Matty die Bewegungen gemerkt :-) *freu*

Jun 09 2009

Yves und die Frauen

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Ich geh mit meinen zwei Männern so schnell nicht mehr in den Saar-Park-Center, denn dort laufen zuviele hübsche Frauen rum. Und da Yves ein kleiner Macho ist und Papa sich nicht traut (bzw. nicht darf) :wink1_tb: muss Yves die Sache für Matty in die Hand nehmen und Frauen anmachen. Sowas hab ich bis jetzt bei keinem Kind in dem Alter erlebt. Echt die härte… Yves steht auf junge, langhaarige, blonde Frauen und wenn er eine sieht fängt er an zu winken und sie laut “anzulachen”. Wobei das anlachen nicht so süß ist wie man sich das vorstellt – es ist eher ein lautes anbrüllen. Aber er hat damit Erfolg und alle lächeln lieb zurück…
Kommt aber ein Mädchen in seinem Alter auf ihn zu und streichelt ihn am Bauch muss man schnell die Flucht ergreifen… Große Klappe nichts dahinter :wink1_tb:

Wenn jemand mal auf Frauenfang gehen möchte kann ich Yves nur empfehlen und leih ihn gerne dazu aus (außer an RTL) – die Stunde ausleihen kostet 10 Euro :wink1_tb: *hihi*

WP SlimStat