So schnell gehts – schwups sind drei Wochen rum… Hier mal eine kleine Zusammenfassung…

Also die ersten drei Wochen mit vielen vielen, sehr vielen schlaflosen Nächten haben wir hinter uns.
Der kleine Knuffel hat Nachts super oft Bauchweh und Blähungen – über Tag gehts, aber in der Nacht ist es echt schlimm.

Und man kann nicht viel tun – man probiert alles und fühlt sich so hilflos und die Nerven machen das nach nur zwei Stunden Schlaf auch nicht so mit.

Zum Glück hatte Matty die ersten zwei Wochen Urlaub. Jetzt haben wir auch was gefunden was Henry hilft und mir auch – ich kann mal wieder mehr als nur zwei Stunden schlafen und Henry hat jetzt nicht mehr so dolle Bauchweh. Ich bin froh dass ich ihm irgendwie etwas helfen kann.

Das Stillen hat zwar von Anfang an gut geklappt, aber meine Brustwarze war etwas eingerissen und diese Schmerzen wünsche ich nicht mal meinem “größten Feind” wenn dann so ein kleiner Vampir kommt und Hunger hat…
Jetzt pump ich die “schlimme Brust” immer ab und wenn das wieder verheilt ist kann ich ganz normal weiter stillen. Ich denke noch eine Woche abpumpen und fleißig cremen und dann wird es wohl wieder gehen.

Henry ist jetzt immer öfter wach, nimmt seine Umgebung immer mehr wahr und schaut “gezielter” durch die Gegend.

Am 7.12 haben wir dann die nächste U-Untersuchung – bin gespannt – das schallen der Hüfte muss noch gemacht werden – das hatten die im Krankenhaus nicht gemacht…

Yves ist super süß mit Henry. So viele schöne Situationen.
Zum Beispiel holt er direkt den Schnuller wenn Henry weint, aber die beste Situation war heute:

Ich war fertig mit Stillen und hatte den kleinen Knuffel noch auf dem Arm (zum Bäuerchen machen), da kam Yves dazu wollte sich neben mich setzen und Henry “ei” machen.
Yves hat ihn dann am Rücken und am Kopf gestreichelt und dann seinen Kopf direkt neben Henrys Kopf gelegt und den Arm zärtlich um Henry gelegt – so süß – ich bin dahin geschmolzen…

Da hatte ich nun meine zwei süßen kleine Männer auf der Brust – ach, einfach ein unbeschreibliches tolles Gefühl – hatte direkt Tränen in den Augen *schnief*…
Mama sein ist so wunderbar :-)

Am 6.12 kommt der Nikolaus zu uns – bin gespannt wie Yves reagiert – ich werde berichten…
Bis dahin – liebe Grüße an alle Leser

RSS Trackback URL Daniela | 30. November 2009 (22:43)

Eltern 2.0

Schreibe einen Kommentar







WP SlimStat