Gestern war ich auf der Arbeit und draussen kündigte sich ein Gewitter an. Perfektes Kopfweh-Wetter.
Dummerweise hatte keiner ne Aspirin dabei. Auch die “Brötchen-Frau” konnte mir nur mit dem Tipp weiterhelfen, am Empfang beim Haupteingang hätte man Aspirin.
Also bin ich in meiner Pause dahin gedackelt und es entspann sich folgender Dialog mit der VorzimmerEmpfangsdame:

I: Tschuldigung, habt ihr Aspirin da?
ED: Ja, aber das dürfen wir nicht rausgeben!
I: (WTF?!?) Hä? Und warum nicht?
ED: Dürfen wir nicht, weil wir ja nicht wissen wie du darauf reagierst…
I: Wie ich darauf reagiere? Also normalerweise reagiere ich auf Aspirin in der Art, dass das Kofweh verschwindet.
ED: Wir dürfen es nicht rausgeben, also -äh- haben wir kein Aspirin da.

Na herzlichen Dank.
Ich frag mich, wieso sie es dann dahaben.. Weil es sich so gut im Regal macht und so lange hält?
Bei IBU 600, Methadon, Viagra hätte ich ja noch Verständnis, aber Aspirin?!?
Zur Not mit Zettel und Unterschrift “auf eigene Gefahr” etc.

Naja. Die Kopfschmerzen sind zum Glück von alleine nach ein paar Stunden wieder abgeklungen.

WP SlimStat