Jul 12 2009

Buch lesen

Daniela | Eltern 1.0 | 1 Kommentar

Yves findet es ganz toll und freut sich wenn man mit ihm Buch schaut.
Abends, bevor er ins Bett geht schauen wir immer noch auf dem Schaukelstuhl in seinem Zimmer ein Buch mit ihm und seit ein paar Tagen geht er morgens immer zum Schaukelstuhl, deutet darauf dass man sich da hinsetzen soll und holt ein Buch – und diesem Blick dabei kann man einfach nicht wiederstehen

Manchmal geb ich ihm im Auto ein Buch “zu lesen” wenn wir irgendwo hinfahren und dann hört man so ca. 45 Minuten nichts mehr von ihm. So beschäftigt ist er damit und dann dieser Blick dazu – ein ganz ernster, konzentrierter Blick – als würde er den politschen Teil einer Zeitung lesen.

Es macht einfach super viel Spass mit unserem kleinen Sonnenschein :-)

Vorweg muss man sagen, dass Yves super süß “Papa” sagen kann und morgens wenn er wach wird auch immer “Papa, Papa” ruft…

Yves Pate heißt ja Andreas (wird von allen Andi gerufen) und seit 2 Tagen kann Yves jetzt “Andi” sagen – aber so richtig süß – und deshalb werden wir jetzt morgens mit abwechselnden Andi-Papa-Rufen geweckt.
Ich hab Andi auch gesagt dass er von jetzt an morgens vorbeikommen muss um Yves aus dem Bett zu holen ;-)

Mal sehen was das nächste, richtig ausgesprochene Wort ist…

Jun 23 2009

Gitterfrei

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Gestern Nachmittag haben wir an Yves “Gitterbett” nun die drei Stäbe entfernt und er könnte jederzeit aus seinem Bett aussteigen. Hat er bis jetzt nicht. Bin mal gespannt wie lange das gut geht, oder ob es einfach so okay ist für ihn und er schön in seinem Bett bleibt wenn er schlafen soll… Bis jetzt klappt es echt gut. Ich hoffe es bleibt so

Jun 14 2009

Vieles auf Einmal…

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Wie so oft kommt alles auf Einmal…

Seit gestern Abend ist Yves nun “Schnuller frei”. Er hatte nie oft den Schnuller und war kein typisches Schnullerkind. Nur Abends zum Einschlafen war der eben Gewohnheit. Jetzt hab ich den einfach mal gestern weggelassen und siehe da – kein Problem – er hat trotzdem geschlafen und mir kommt es so vor als hätte er es gar nicht registriert dass er ohne Schnuller schläft… Also seit gestern gibt es kein Schnuller mehr für Yves…

Seit heute kann er alleine, ohne sich irgendwo hochzuziehen aufstehen und das Wort “Ball” wird auch B-a-l-l ausgesprochen und nicht mehr B-a-a

Jun 09 2009

Yves und die Frauen

Daniela | Eltern 1.0 | 0 Kommentare

Ich geh mit meinen zwei Männern so schnell nicht mehr in den Saar-Park-Center, denn dort laufen zuviele hübsche Frauen rum. Und da Yves ein kleiner Macho ist und Papa sich nicht traut (bzw. nicht darf) :wink1_tb: muss Yves die Sache für Matty in die Hand nehmen und Frauen anmachen. Sowas hab ich bis jetzt bei keinem Kind in dem Alter erlebt. Echt die härte… Yves steht auf junge, langhaarige, blonde Frauen und wenn er eine sieht fängt er an zu winken und sie laut “anzulachen”. Wobei das anlachen nicht so süß ist wie man sich das vorstellt – es ist eher ein lautes anbrüllen. Aber er hat damit Erfolg und alle lächeln lieb zurück…
Kommt aber ein Mädchen in seinem Alter auf ihn zu und streichelt ihn am Bauch muss man schnell die Flucht ergreifen… Große Klappe nichts dahinter :wink1_tb:

Wenn jemand mal auf Frauenfang gehen möchte kann ich Yves nur empfehlen und leih ihn gerne dazu aus (außer an RTL) – die Stunde ausleihen kostet 10 Euro :wink1_tb: *hihi*

Mai 14 2009

Erster Frisörbesuch

Daniela | Eltern 1.0 | 1 Kommentar

Gestern war Yves das erste mal beim Frisör. Ich hatte ihn auf meinen Schoß gesetzt und dann bekam Yves so ein “buntes Lätzchen” um. So ganz geheuer war ihm die Sache nicht, bis eine zweite nette Dame dazu kam und gaaaaanz viele Gummibärchen in der Hand hatte. So wurde dann vorne gefüttert und hinten geschnitten. Ein Bild für die Götter. Jetzt sind die Haare an den Ohren etwas kürzer und hinten stufig geschnitten. Gekostet hat das ganze nichts, da es ja zum dran gewöhnen war und sie ihn als Stammkunden behalten wollen *hihi*
Ich werde dort für mich auch mal einen Termin ausmachen – vielleicht kostet es dann auch nichts für mich – muss mich ja an den neuen Frisörsalon etc. gewöhnen ;-)

Update: Die Bilder gibt es nach dem Klick auf Den vollständigen Artikel lesen.

Mai 12 2009

Eltern 2.0

Daniela | Eltern 1.0 | 2 Kommentare

positiv

Seit dem 9.3 wissen wir dass wir nochmal Eltern werden *freu*
Ich bin jetzt im 4. Monat schwanger und wahrscheinlich wird es ein Junge. Die ersten drei Monate waren nicht so schön – mir war oft schlecht und mein Kreislauf hat auch nicht immer so mitgemacht. Aber jetzt is es zum Glück wieder besser.
Diese Schwangerschaft ist ganz anders als die Erste. Man hat nicht die Zeit so in sich “reinzufühlen” und irgendwie läuft die so “nebenher”.
Entbindungstermin ist der 3.11 wobei sich das ja auch immer noch verschieben kann. Mal die nächste Untersuchung abwarten.
Es ist alles so wie es sein soll und wir freuen uns total.

Yves hat heute von sich aus einen Turm gebaut – welche Eltern warten nicht darauf…
Er konnte zwar schon vor einiger Zeit einen Turm bauen, aber nur wenn man ihm gesagt hat welcher Baustein er wohin machen soll – jetzt den Baustein da drauf, denn den drauf usw…

Auch das Laufen klappt immer besser. Wenn er jetzt noch rausfindet wie er ins Stehen kommt ohne sich irgendwo hochzuziehen läuft er nur noch. Er hat Spass daran und er hat gemerkt das es besser ist als Krabbeln. Noch max. 4 Wochen und dann Läuft er – würd ich mal so behaupten…

Er kann nun auch schon ein leichtes Puzzel mit 4 großen Teilen und Formen in in die richtige Öffnung stecken…

Anfang Mai war ich ein Wochenende weg – auf dem Hexentanz – und Yves war mit seinen Papa alleine. Die Zeit zu zweit hat ihnen ganz gut gefallen. Also Yves hat es auf jeden Fall gefallen, denn seitdem heiß ich nun auch Papa und nicht mehr Mama.
Na toll, Dankeschön ;-)

Nachdem ich nun mal den Kinderarzt gewechselt habe bekommt Yves Krankengymnastik. Der andere Kinderarzt hat sich nie wirklich Zeit genommen und man wurde regelrecht abgefertigt. Er ist in seinem Fach bestimmt nicht schlecht, aber wenn man sich keine Zeit nimmt, weil die Praxis so gut läuft und immer Hochbetrieb ist übersieht man halt schnell “Kleinigkeiten”.
Mir ist schon seit Monaten aufgefallen, dass unser Sonnenschein irgendwie die Füße beim Laufen seltsam stellt, aber der Kinderarzt sagte nur immer – “solange er nicht alleine läuft ist das normal”. Er hätte es sich ja wenigstens mal anschauen können und als Doktor darf man sich doch nicht auf Beschreibungen von Eltern verlassen, oder? Jedenfalls hatte ich schon die ganze Zeit das Gefühl dass mit den Füßen was nicht so stimmt und Yves ist dann bei der Entwicklung mit dem Laufen auch nicht mehr weitergekommen. Deshalb hab ich jetzt den Kinderarzt gewechselt.
Die nette Frau Doktor nahm sich echt viel Zeit und meinte, dass wir da auf jeden Fall Krankengymnastik machen müssen und die Physiotherapeutin dann auch mit entscheiden soll ob evt sogar noch eine orthopädische Behandlung notwendig ist.
Jetzt muss ich auf den Rückruf der Physiotherapeutin warten und dann schauen wir mal weiter…

Heute hat auch endlich das Krankenhaus nochmal angerufen wegen einem Termin für Yves. Ich hatte berichtet dass Yves so eine Art Reflux hat. Jetzt müssen wir am 25.5 zum Vorgespräch und Blutabnahme und am 26.5 ist dann die Untersuchung… oje oje – bin mal gespannt und werde natürlich auch hier berichten…

Hallo ihr Lieben Leser,
es gibt mal wieder ein bischen was Neues zu berichten.

Yves hat zu Ostern von Mattys Eltern ein Bobby-Car geschenkt bekomme und seit heute kann er damit richtig vorwärts und rückwärts fahren und hat seinen Spass daran. Jetzt müssen wir zusehen dass wir den Teich wegbekommen und ein Geländer befestigen, damit er ohne Gefahr auf der Terasse fahren kann.
Leider läuft er noch immer nicht – naja – hoffentlich bald…

Seite 2 von 7

WP SlimStat