Ohjeh.
Yves bekommt heute in der Kinderklinink Neunkirchen eine Gastroskopie gemacht, da vermutet wird, dass Magensaft dauernd in die Speiseröhre zurückläuft (Reflux).
Ich werde etwas darüber twittern.

Wir müssen jetzt los.

Das war Realsatire heute.
Mein Kollege und ich waren auf der Frühschicht und so um 11 Uhr bekamen wir Hunger.
Also was bestellen, weil die Kantine ja Samstags zu hat.
Ich wollte Rahm-Schnitzel und mein Kollege ne Calzone.
Der erste und zweite Lieferdienst öffnet erst um 17 Uhr, scheidet also aus. Den nächsten gibt es nicht mehr oder die Nummer hat sich geändert. Auf jeden Fall nicht zu erreichen.
Also geben wir der letzten Alternative, einer Dönerbude bzw. “Bistrorant” (laut Flyer), ne Chance.
Hätten wir das lieber mal bleiben lassen:

- laut Speisekarte steht bei Nummer 64 “Calzone (gefüllt); Laut Dönerbuden-Mann ist die 64 aber Tortelini al Forno und das mit der Calzone sei ein Druckfehler, “der schon viel Schaden angerichtet habe” (sic!)
Ok. Kollege sich umentschieden auf Nummer 03 “Döner Teller” mit Pommes. Ich also nochmal angerufen, Rahmschnitzel und Dönerteller bestellt und dann

- über ne Stunde nix mehr gehört. Angerufen.
- bin nur zur Nennung meines Namens gekommen, da wurde ich unterbrochen mit “jajajaischweissbinschonauffmweg” *click* (nice!)

- 20 min später stand er dann da und wollte 13,50€ (obwohl es laut Karte nur 13 € kostet) und konnte aber auf 50 € nicht rausgeben. Er komme dann später wieder mit Wechselgeld. (konnte man ja nicht ahnen)

- Schnitzel war ca. 2 mm dick und bis auf einen kleinen Bereich in der Mitte total ausgetrocknet. Unessbar. Ausserdem hat es sowas wie Rahm oder eine sonstige Sauce nie gesehen. Staubtrocken.
Ich hab mir dann von dem geschmacklosen Salat die Zitone (?!?) geklaut und über das Schnitzel gedrückt, um etwas Feuchtigkeit in das Essen zu bekommen. Trotzdem nicht essbar.

- Pommes waren lasch und der Dönerteller konnte nur mit der Länge und “Durchsichtigkeit” der Fleischstreifen punkten. Sah eher aus wie Bandwürmer… *wörx*
- Von dem Dönermann war bis Dienstschluß nichts mehr gesehen und gehört.

Vielleicht hatte er ja doch noch sowas wie ein Ehrgefühl für die Entsorgung dieser “Gerichte” nicht auch noch Geld zu wollen. Mit dem Essen wurde auch der Flyer entsorgt.

Hammerhart.

Ohjeh, wir haben derzeit soo viel um die Ohren, das wir glatt den 2jährigen Wir2hier-Blog-Geburtstag vergessen haben.
Also es sind jetzt 2 Jahre und 11 Tage seit dem ersten Eintrag vergangen, und ich glaube es ist Usus ein paar Zahlen loszuwerden:

Wir haben jetzt 123 Artikel und 117 Kommentare.
Nicht gerade viel, aber kann ja noch werden :happy_tb:

Auf die nächsten Jahre :drunk_tb:

Mai 17 2009

Nachwuchs

Matty | Alltag, Pix | 0 Kommentare

Nicht nur wir bekommen Nachwuchs, auch unsere Untermieter haben Kiddies bekommen.
Ich hab mal einen unbeobachteten Augenblick genutzt, als die Eltern außer Haus waren und ein paar Beweisfotos gemacht.

Voilà:

vogelbaby11

vogelbaby2

vogelbaby3

Ich werde jetzt regelmäßig ihre Entwicklung dokumentieren…

Mai 14 2009

Erster Frisörbesuch

Daniela | Eltern 1.0 | 1 Kommentar

Gestern war Yves das erste mal beim Frisör. Ich hatte ihn auf meinen Schoß gesetzt und dann bekam Yves so ein “buntes Lätzchen” um. So ganz geheuer war ihm die Sache nicht, bis eine zweite nette Dame dazu kam und gaaaaanz viele Gummibärchen in der Hand hatte. So wurde dann vorne gefüttert und hinten geschnitten. Ein Bild für die Götter. Jetzt sind die Haare an den Ohren etwas kürzer und hinten stufig geschnitten. Gekostet hat das ganze nichts, da es ja zum dran gewöhnen war und sie ihn als Stammkunden behalten wollen *hihi*
Ich werde dort für mich auch mal einen Termin ausmachen – vielleicht kostet es dann auch nichts für mich – muss mich ja an den neuen Frisörsalon etc. gewöhnen ;-)

Update: Die Bilder gibt es nach dem Klick auf Den vollständigen Artikel lesen.

Mai 12 2009

Eltern 2.0

Daniela | Eltern 1.0 | 2 Kommentare

positiv

Seit dem 9.3 wissen wir dass wir nochmal Eltern werden *freu*
Ich bin jetzt im 4. Monat schwanger und wahrscheinlich wird es ein Junge. Die ersten drei Monate waren nicht so schön – mir war oft schlecht und mein Kreislauf hat auch nicht immer so mitgemacht. Aber jetzt is es zum Glück wieder besser.
Diese Schwangerschaft ist ganz anders als die Erste. Man hat nicht die Zeit so in sich “reinzufühlen” und irgendwie läuft die so “nebenher”.
Entbindungstermin ist der 3.11 wobei sich das ja auch immer noch verschieben kann. Mal die nächste Untersuchung abwarten.
Es ist alles so wie es sein soll und wir freuen uns total.

Yves hat heute von sich aus einen Turm gebaut – welche Eltern warten nicht darauf…
Er konnte zwar schon vor einiger Zeit einen Turm bauen, aber nur wenn man ihm gesagt hat welcher Baustein er wohin machen soll – jetzt den Baustein da drauf, denn den drauf usw…

Auch das Laufen klappt immer besser. Wenn er jetzt noch rausfindet wie er ins Stehen kommt ohne sich irgendwo hochzuziehen läuft er nur noch. Er hat Spass daran und er hat gemerkt das es besser ist als Krabbeln. Noch max. 4 Wochen und dann Läuft er – würd ich mal so behaupten…

Er kann nun auch schon ein leichtes Puzzel mit 4 großen Teilen und Formen in in die richtige Öffnung stecken…

Anfang Mai war ich ein Wochenende weg – auf dem Hexentanz – und Yves war mit seinen Papa alleine. Die Zeit zu zweit hat ihnen ganz gut gefallen. Also Yves hat es auf jeden Fall gefallen, denn seitdem heiß ich nun auch Papa und nicht mehr Mama.
Na toll, Dankeschön ;-)

Die Terasse ist fertig, der Grill :furious_tb: wurde schon eingeweiht, der Rasen gemäht, die Blumen sind in Töpfe gepflanzt und morgen wird der Garten komplett vom Unkraut (Löwenzahn) befreit :thumbup_tb: Dann können wir endlich unsere Sachen säen. So langsam wirds Zeit. Ich säe einfach mal alles aus und entweder es wird was oder es wird nix. Lecker Kohlrabi, Gurken, Zucchinie, Aubergine, Karotten, Zwieblen, Tomaten etc…

Dann hatten wir die ganze Zeit ein Rotschwänzchenpäärchen unter der Terasse die dort ein Nest bauen wollten :wub_tb: allerdings wurden sie nun von Tauben vertrieben die das vorgefertigte Nest ausprobieren und vergrößern. Sobald ich auf die Terasse gehe und mal spitzeln will, hauen sie ab. Sie sind sich noch nicht sicher ob sie das vorgebaute Nest als ihre Bruthöhle verwenden wollen. Es sind sehr schöne Tauben – mit einen schwarzen Ring um den Hals – keine gewöhnlichen Stadttauben. Hab schon ganz oft probiert ein paar Fotos zu machen, aber die sind nicht so fotogen die Täubchen – fliegen gleich weg… Mal abwarten wie sich das weiter entwickelt

Nachdem ich nun mal den Kinderarzt gewechselt habe bekommt Yves Krankengymnastik. Der andere Kinderarzt hat sich nie wirklich Zeit genommen und man wurde regelrecht abgefertigt. Er ist in seinem Fach bestimmt nicht schlecht, aber wenn man sich keine Zeit nimmt, weil die Praxis so gut läuft und immer Hochbetrieb ist übersieht man halt schnell “Kleinigkeiten”.
Mir ist schon seit Monaten aufgefallen, dass unser Sonnenschein irgendwie die Füße beim Laufen seltsam stellt, aber der Kinderarzt sagte nur immer – “solange er nicht alleine läuft ist das normal”. Er hätte es sich ja wenigstens mal anschauen können und als Doktor darf man sich doch nicht auf Beschreibungen von Eltern verlassen, oder? Jedenfalls hatte ich schon die ganze Zeit das Gefühl dass mit den Füßen was nicht so stimmt und Yves ist dann bei der Entwicklung mit dem Laufen auch nicht mehr weitergekommen. Deshalb hab ich jetzt den Kinderarzt gewechselt.
Die nette Frau Doktor nahm sich echt viel Zeit und meinte, dass wir da auf jeden Fall Krankengymnastik machen müssen und die Physiotherapeutin dann auch mit entscheiden soll ob evt sogar noch eine orthopädische Behandlung notwendig ist.
Jetzt muss ich auf den Rückruf der Physiotherapeutin warten und dann schauen wir mal weiter…

Heute hat auch endlich das Krankenhaus nochmal angerufen wegen einem Termin für Yves. Ich hatte berichtet dass Yves so eine Art Reflux hat. Jetzt müssen wir am 25.5 zum Vorgespräch und Blutabnahme und am 26.5 ist dann die Untersuchung… oje oje – bin mal gespannt und werde natürlich auch hier berichten…

… und doch hab ich das Gefühl dass wir einfach nicht weiterkommen. Gestern hab ich den Hochdruckreiniger von meinem Papa geholt und werde jetzt mal rausgehen und die Terasse damit bearbeiten. Bin mal gespannt ob es was bringt, denn der Dreck ist schon mehrere Jahre alt. Naja, wir werden sehen. Ich mach mal ein Vorher – Nachher Bild und werde berichten wie es gelaufen ist…

Also ich hab es ausprobiert und der grobe Dreck geht auch weg, aber das bringt so leider nicht viel. Jetzt werd ich mal in den Baumarkt fahren und so Zeugs kaufen was man mit Wasser verdünnt und dann einen Tag einwirken lässt. Danach sollte der Dreck besser abgehen.

Seite 6 von 18

WP SlimStat